• Beratung & Bestellung
    030 - 12082432

Allgemeine Geschäftsbedingungen / Widerrufsbelehrungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (mit gesetzlichen Informationen)

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verbraucher

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Verbraucher (§ 13 BGB) (nachfolgend „Kunde“ oder „Sie“) über unseren Online-Shop auf https://www.arizona24.de abgeben.

Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

(2) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur für Verbraucher. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

§ 2 Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der:

Arizona 24 Internethandel GmbH, Voßkuhle 1, 58313 Herdecke vertreten durch den geschäftsführenden Gesellschafter Herrn Manfred Kersch.

Handelsregister: AG Hagen, HRA 10697

USt.ID.: DE312721982

https://www.arizona24.de

(nachfolgend „wir“).

§ 3 Bestellvorgang und Vertragsschluss

Mit Einstellung der Produkte in unserem Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons [in den Warenkorb] in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [Warenkorb] unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [entfernen] wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie im Warenkorb den Button [Weiter zur Kasse]. Bitte geben Sie dann Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Alternativ können Sie uns Ihre Daten (z.B. Versandadresse) auch mit Anklicken des Buttons [amazon pay] übermitteln, sofern Sie ein Konto bei www.amazon.de besitzen. Nach Eingabe Ihrer Daten und Auswahl der Zahlungsart gelangen Sie über den Button [Mit Bestellung fortfahren] zur Bestellseite, auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen können. Durch Anklicken des Buttons [Jetzt kaufen] schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z. B. zu Korrekturmöglichkeiten. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Buttons [Jetzt kaufen] unser Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Produkte annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Zugangsbestätigung per E-Mail.

§ 4 Preise und Versandkosten

(1) Unsere Angebote hinsichtlich der Preise, Mengen, Liefermöglichkeiten und Lieferfristen sind freibleibend. Insbesondere bleiben Zwischenverkauf sowie richtige und rechtzeitige Lieferung immer vorbehalten.

(2) Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Versandkosten.

(3) Die jeweiligen Versandkosten werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite mitgeteilt.

§ 5  Lieferung

(1) Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Spätestens mit der Verladung der Ware auf das Transportmittel geht das Gefahrenrisiko auf den Kunden über. Durch den Kunden nicht angenommene Ware lagert auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Teillieferungen unsererseits sind zulässig und gelten als selbstständige Lieferungen. Uns bleibt es ausdrücklich vorbehalten, den Transportweg und das Tranportmittel zu wählen. Verlässt das Fahrzeug auf Anweisung des Kunden öffentliche Straßen, haftet der Kunde für auftretende Schäden selbst. Insoweit eigenes oder fremdes Personal bei der Entladung hilft, geschieht dies grundsätzlich auf eigenes Risiko des Kunden. Das Abladen hat unverzüglich und sachgemäß durch den Kunden zu erfolgen. Der Kunde hat für einen ordnungsgemäßen Empfang durch sich selbst oder einer beauftragten Person Sorge zu tragen.

(2) Auf die Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin. Wir haften hinsichtlich rechtzeitiger Lieferung nur für eigenes Verschulden und das unserer Erfüllungsgehilfen. Für das Verschulden unserer Lieferanten haben wir nicht einzustehen. Unvorgesehene außergewöhnliche Ereignisse wie Verkehrsstörungen, höhere Gewalt, hoheitliche Maßnahmen befreien uns für die Dauer der Auswirkung in vollem Umfang von der Lieferpflicht. Im Falle unseres Leistungsverzugen sind Schadensersatzansprüche des Kunden ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf uns selbst oder einem unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen zu vertetenden Vorsatz bzw. grober Fahrlässigkeit. Ist der Kunde uns gegenüber in Verzug, können wir eine Lieferung durch schriftliche Mitteilung in der Weise ändern, dass die Lieferfrist um den Zeitraum des Verzuges verlängert wird.

(3) Eine Selbstabholung der Ware ist in unserem Lager in Eberswalde möglich. Bei Selbstabholung ist die Beladung, insbesondere durch den Gabelstapler, durch uns geschuldet. Sie erfolgt im Einzelfall ohne Anerkennung einer Rechtspflicht und ausschließlich auf Gefahr des Kunden. 

(4) Speditionsware wird bis zur Bordsteinkante geliefert bzw. bis zum Bürgersteig der angegebenen Adresse.

§ 6 Transportschäden

(1) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf.

(2) Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 7 Zahlungsbedingungen

Folgende Zahlungsarten bieten wir an: Vorkasse, Bankeinzug, Amazon Payments, Paypal, und Kreditkarte. Wir behalten uns für jede Bestellung jedoch vor, bestimmte Zahlungsarten nicht anzubieten und auf andere Zahlungsarten zu verweisen.

(1) Vorkasse

In der Zugangsbestätigung nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Wir liefern die Ware nach Zahlungseingang.

(2) Bankeinzug

Sofern Sie uns ein SEPA-Mandat erteilen, erfolgt die Zahlung per Einzug von Ihrem Bankkonto. Die Kontobelastung erfolgt vor Versand der Ware. Über das Datum der Kontobelastung werden wir Sie gesondert in einer Vorabankündigung informieren.

Die Frist für Ihre Vorabinformation über das Datum der Kontobelastung (Pre-Notification-Frist) wird auf zwei Tage verkürzt.

(3) Amazon Payments

Amazon Payments ermöglicht es Ihnen Ihre bei www.amazon.de hinterlegten Zahlungsdaten zu verwenden, um bei uns zu bezahlen. Somit können Sie mit einem Amazon Payments-Konto im unseren Online-Shop einkaufen, ohne Ihre Zahlungsdaten uns gegenüber offenlegen zu müssen. Zusätzliche Kosten entstehen nicht. Wenn Sie bereits ein Amazon.de-Kundenkonto haben, hat Amazon automatisch bereits ein Amazon Payments-Konto für Sie erstellt. Dieses Konto ist mit Ihrem Amazon.de-Kundenkonto verknüpft, sodass Sie mit den dort verfügbaren Zahlungsarten bezahlen können. Weitere Informationen zu Amazon Payments finden Sie unter https://payments.amazon.de.

Unmittelbar nach der Bestellung (d.h. nach Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“) fordern wir Amazon zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch Amazon automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

(4) Paypal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf.

Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

(7) Kreditkarte

Eine Zahlung mit Kreditkarte ist nur bei Selbstabholung im Zentrallager Eberswalde oder in der Zweigniederlassung Hennigsdorf möglich.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergange des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

§ 9 Rücksendung 

Von uns gelieferte Ware aus unserem Sortiment wird nur in einem einwandfreiem Zustand nach schriftlicher Zustimmung unsererseits zurückgenommen. Der Wert der zurückgenommenen Ware erfolgt mit einer angemessenen Rücknahmegebühr in Höhe von 20 % des Warenwertes. Folgende Waren sind von einer Rücknahme ausgeschlossen: Ware mit begrenzter Haltbarkeit, Chargenartikel sowie in den Wintermonaten die Rücknahme frostgefährdeter Waren.

§ 10 Gewährleistung

Für die in unserem Online-Shop angebotenen Artikel bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

§ 11 Haftung

(1) Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung, bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

(2) Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten), durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

§ 12 Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Arizona 24 Internethandel GmbH, Voßkuhle 1, 58313 Herdecke, Telefon: +49 (0)30 12082432, E-Mail: info@arizona24.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, betragen diese geschätzt bis zu 1.500,-- EUR. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An Arizona 24 Internethandel GmbH, Voßkuhle 1, 58313 Herdecke, E-Mail: info@arizona24.de
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum


(*) Unzutreffendes streichen.

§ 13 Speicherung Vertragstext, Vertragssprache

(1) Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Die AGB können Sie hier https://www.arizona24.de/AGB-Widerrufsbelehrungen einsehen, ausdrucken und speichern. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen zudem per E-Mail zugesendet.

(2) Die Vertragssprache ist deutsch.

§ 14 Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

Zur Beilegung von Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis mit einem Verbraucher bzw. darüber, ob ein solches Vertragsverhältnis überhaupt besteht, sind wir zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet. Zuständig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de. An einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle werden wir teilnehmen.

§ 15 Datenschutzerklärung

Mit Bestellabschluss willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein, die Sie auf der Hauptseite unter www.arizona24.de über den Button „Datenschutzerklärung“ oder hier: https://www.arizona24.de/Datenschutzerklaerung abrufen können.

§ 16 Schlussbestimmungen / Erfüllungsort

(1) Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand zwischen der Arizona 24 Internethandel GmbH und dem Kunden (Verbraucher) ist das Amtsgericht Neuruppin. Die Arizona 24 Internethandel GmbH behält sich jedoch das Recht vor, Klage gegen den Käufer auch an dessen gesetzlichem Gerichtsstand anhängig zu machen. Auf das Rechtsverhältnis findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung, so dass die gesetzlichen Vorschriften über den internationalen Warenverkauf (CSIG- Wiener UN Kaufrecht) sowie das IPR Recht ausgeschlossen sind.

(2) Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

II. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Unternehmer

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Unternehmer (§ 14 BGB) (nachfolgend „Kunde“ oder „Sie“) über unseren Online-Shop auf https://www.arizona24.de abgeben.

Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten.

(2) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur für Unternehmer. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der:

Arizona 24 Internethandel GmbH, Voßkuhle 1, 58313 Herdecke vertreten durch den geschäftsführenden Gesellschafter Herrn Manfred Kersch

Handelsregister: AG Hagen, HRA 10697

USt.ID.: DE312721982

https://www.arizona24.de

(nachfolgend „wir“).

§ 3 Bestellvorgang und Vertragsschluss

Mit Einstellung der Produkte in unserem Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons [in den Warenkorb] in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [Zum Warenkorb] unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [entfernen] wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button [weiter zur Kasse]. Bitte geben Sie dann Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Alternativ können Sie uns Ihre Daten (z.B. Versandadresse) auch mit Anklicken des Buttons [amazon pay] übermitteln, sofern Sie ein Konto bei www.amazon.de besitzen. Nach Eingabe Ihrer Daten und Auswahl der Zahlungsart gelangen Sie über den Button [jetzt kaufen] zur Bestellseite, auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen können. Bei Zahlungen über Klarna entfällt vorgenannte Bestellübersichtsseite, da Sie hier sogleich die Bestelldetails übersichtlich dargestellt bekommen. Durch Anklicken des Buttons [jetzt kaufen] schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z. B. zu Korrekturmöglichkeiten. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Buttons [Jetzt kaufen] unser Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Produkte annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Zugangsbestätigung per E-Mail.

§ 4 Preise und Versandkosten

(1) Unsere Angebote hinsichtlich der Preise, Mengen, Liefermöglichkeiten und Lieferfristen sind freibleibend. Insbesondere bleiben Zwischenverkauf sowie richtige und rechtzeitige Lieferung immer vorbehalten.

(2) Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Versandkosten.

(3) Die jeweiligen Versandkosten werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite mitgeteilt.

§ 5  Lieferung und Selbstbelieferungsvorbehalt

(1) Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Spätestens mit der Verladung der Ware auf das Transportmittel geht das Gefahrenrisiko auf den Kunden über. Durch den Kunden nicht angenommene Ware lagert auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Teillieferungen unsererseits sind zulässig und gelten als selbstständige Lieferungen. Uns bleibt es ausdrücklich vorbehalten, den Transportweg und das Tranportmittel zu wählen. Verlässt das Fahrzeug auf Anweisung des Kunden öffentliche Straßen, haftet der Kunde für auftretende Schäden selbst. Insoweit eigenes oder fremdes Personal bei der Entladung hilft, geschieht dies grundsätzlich auf eigenes Risiko des Kunden. Das Abladen hat unverzüglich und sachgemäß durch den Kunden zu erfolgen. Der Kunde hat für einen ordnungsgemäßen Empfang durch sich selbst oder einer beauftragten Person Sorge zu tragen.

(2) Auf die Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin. Wir haften hinsichtlich rechtzeitiger Lieferung nur für eigenes Verschulden und das unserer Erfüllungsgehilfen. Für das Verschulden unserer Lieferanten haben wir nicht einzustehen. Unvorgesehene außergewöhnliche Ereignisse wie Verkehrsstörungen, höhere Gewalt, hoheitliche Maßnahmen befreien uns für die Dauer der Auswirkung in vollem Umfang von der Lieferpflicht. Im Falle unseres Leistungsverzugen sind Schadensersatzansprüche des Kunden ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf uns selbst oder einem unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen zu vertetenden Vorsatz bzw. grober Fahrlässigkeit. Ist der Kunde uns gegenüber in Verzug, können wir eine Lieferung durch schriftliche Mitteilung in der Weise ändern, dass die Lieferfrist um den Zeitraum des Verzuges verlängert wird.

(3) Eine Selbstabholung der Ware ist in unserem Lager in Eberswalde möglich. Bei Selbstabholung ist die Beladung, insbesondere durch den Gabelstapler, durch uns geschuldet. Sie erfolgt im Einzelfall ohne Anerkennung einer Rechtspflicht und ausschließlich auf Gefahr des Kunden. 

(4) Speditionsware wird bis zur Bordsteinkante geliefert bzw. bis zum Bürgersteig der angegebenen Adresse.

§ 6 Transportgefahr, Rügepflichten

(1) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf.

(2) Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

(3) Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

§ 7 Zahlungsbedingungen

Folgende Zahlungsarten bieten wir an: Vorkasse, Bankeinzug, Amazon Payments, Paypal und Kreditkarte. Wir behalten uns für jede Bestellung jedoch vor, bestimmte Zahlungsarten nicht anzubieten und auf andere Zahlungsarten zu verweisen.

(1) Vorkasse

In der Zugangsbestätigung nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Wir liefern die Ware nach Zahlungseingang.

(2) Bankeinzug

Sofern Sie uns ein SEPA-Mandat erteilen, erfolgt die Zahlung per Einzug von Ihrem Bankkonto. Die Kontobelastung erfolgt vor Versand der Ware. Über das Datum der Kontobelastung werden wir Sie gesondert in einer Vorabankündigung informieren.

Die Frist für Ihre Vorabinformation über das Datum der Kontobelastung (Pre-Notification-Frist) wird auf zwei Tage verkürzt.

Bei Zahlung per Bankeinzug haben Sie ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von Ihnen falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.

(3) Amazon Payments

Amazon Payments ermöglicht es Ihnen Ihre bei www.amazon.de hinterlegten Zahlungsdaten zu verwenden, um bei uns zu bezahlen. Somit können Sie mit einem Amazon Payments-Konto im unseren Online-Shop einkaufen, ohne Ihre Zahlungsdaten uns gegenüber offenlegen zu müssen. Zusätzliche Kosten entstehen nicht. Wenn Sie bereits ein Amazon.de-Kundenkonto haben, hat Amazon automatisch bereits ein Amazon Payments-Konto für Sie erstellt. Dieses Konto ist mit Ihrem Amazon.de-Kundenkonto verknüpft, sodass Sie mit den dort verfügbaren Zahlungsarten bezahlen können. Weitere Informationen zu Amazon Payments finden Sie unter https://payments.amazon.de.

Unmittelbar nach der Bestellung (d.h. nach Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“) fordern wir Amazon zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch Amazon automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

(4) Paypal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf.

Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

(5) Kreditkarte

Mit Abgabe der Bestellung übermitteln Sie uns gleichzeitig Ihre Kreditkartendaten. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber fordern wir unmittelbar nach der Bestellung Ihr Kreditkartenunternehmen zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.

(6) Zahlungsverzug

Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 9 %-Punkte über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

(1) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergange des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

(2) Wir behalten uns das Eigentum an der Ware zudem bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

§ 9 Gewährleistung

(1) Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt ein Jahr ab Gefahrübergang; die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB bleiben unberührt.

(2) Als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware gelten nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des Herstellers, die in den Vertrag einbezogen wurden; für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung.

(3) Ist die gelieferte Sache mangelhaft, leisten wir zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung).

(4) Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist
  • bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
  • im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.

§ 10 Haftung

(1) Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung, bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

(2) Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten), durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

§ 11 Montage

Die Montage ist nicht Bestandteil unseres Leistungsangebotes. Der Kunde hat die Montage selbst durchzuführen.

§ 12 Speicherung Vertragstext, Vertragssprache

(1) Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Die AGB können Sie unter https://www.arizona24.de/AGB-Widerrufsbelehrungen einsehen, ausdrucken und speichern. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen zudem per E-Mail zugesendet.

(2) Die Vertragssprache ist deutsch.

§ 13 Datenschutzerklärung

Mit Bestellabschluss willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein, die Sie auf der Hauptseite unter www.arizona24.de über den Button „Datenschutzerklärung“ oder hier: https://www.arizona24.de/Datenschutzerklaerung abrufen können.

§ 14 Schlussbestimmungen / Erfüllungsort

(1) Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand zwischen der Arizona 24 Internethandel GmbH und dem Kunden (Unternehmer) ist das Amtsgericht Neuruppin. Die Arizona 24 Internethandel GmbH behält sich jedoch das Recht vor, Klage gegen den Käufer auch an dessen gesetzlichem Gerichtsstand anhängig zu machen. Auf das Rechtsverhältnis findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung, so dass die gesetzlichen Vorschriften über den internationalen Warenverkauf (CSIG- Wiener UN Kaufrecht) sowie das IPR Recht ausgeschlossen sind.

(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und dem Kunden Neuruppin.

(3) Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.